Bulgursalat mit Kichererbsen - Rezept Bild

Bulgursalat mit Kichererbsen

Zutaten & Zubereitung

2 Personen
05    Aubergine
kleine  rote Zwiebel
  Knoblauchzehe
100  Cocktailtomaten
TL  Olivenöl
05  Bund  Petersilie
05    Granatäpfel
100  Bulgur
    Salz
Msp.  Chilipulver
TL  Tahini
125  Kichererbsen (400g)
  1. Backofen auf 250 °C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Aubergine waschen, trocken reiben und längs halbieren. Die Hälften mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen und im Ofen (Mitte) 20 – 25 Min. weich garen.

     

  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen, mit der Zwiebel, dem Knoblauch und 1 TL Öl vermischen. Die Mischung nach 10 Min. Garzeit zur Aubergine in den Ofen geben und mitgaren.

    Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Aus der Granatapfelhälfte die Kerne herauslösen, dabei den Saft auffangen.

    Den Bulgur mit 200 ml Wasser und ½ TL Salz in einem Topf aufkochen und dann zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. köcheln lassen.

     

  3. Auberginenfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Mit Chilipulver, ½ TL Salz, restlichem Öl, Tahin und aufgefangenem Granatapfelsaft in einem Rührbecher mit dem Stabmixer glatt pürieren.

    Die Auberginencreme mit dem Bulgur mischen und auf einer Platte anrichten.

    Die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen und über dem Bulgur verteilen. Tomaten-Zwiebel-Mischung und Petersilie darauf anrichten und mit Granatapfelkernen bestreuen.

     

Bulgursalat mit Kichererbsen - Nahaufnahme

Buch zum Rezept

Location PREGO cookbookstore: Blumenstraße 6, 80331 München Telefon: 089 248 817 715
Opening hours Öffnungszeiten: Montag - Samstag 10:00 - 20:00 Uhr