Rheinischer Sauerbraten

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
750  ml  Rotwein
TL  schwarze Pfefferkörner
TL  Pimentkörner
TL  Korianderkörner
TL  Wacholderbeeren
  Lorbeerblätter
1.5  kg  Schaufelbug (flache Rinderschulter; küchenfertig)
  Zwiebeln
100  Knollensellerie
kleine  Möhre
TL  Puderzucker
EL  Tomatenmark
500  ml  Hühnerbrühe
0.5  TL  Korianderkörner
0.5  TL  Wacholderbeeren
0.5  TL  Pimentkörner
0.5  TL  schwarze Pfefferkörner
  Knoblauchzehe
EL  Rosinen
  Kräuterprinten (Spezialität aus Aachen)
EL  Rübensirup
    Salz
  1. Für den Rheinischen Sauerbraten das Fleisch waschen und trocken tupfen. Für die Marinade den Rotwein einmal aufkochen, die Gewürze hineingeben und auskühlen lassen. Das Fleisch so einlegen, dass es mit Marinade gut bedeckt ist, und zugedeckt im Kühlschrank 3 bis 4 Tage marinieren, dabei gelegentlich wenden.

  2. Am Zubereitungstag die Zwiebeln, den Knollensellerie und die Möhre schälen und in gut 1 cm große Würfel schneiden. In einem großen Topf den Puderzucker karamellisieren. Zwiebeln, Sellerie und Möhren darin andünsten. Das Tomatenmark dazugeben und unter Rühren andünsten.

  3. Den Rheinischen Sauerbraten hineinlegen und rundum etwas andünsten, die Beize samt den Gewürzen sowie die Brühe hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Zusätzlich noch Koriander, Wacholder, Piment, Pfeffer und Lorbeerblatt dazugeben und den Rheinischen Sauerbraten zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 2½ Stunden schmoren. 15 Minuten vor Garzeitende Knoblauchscheiben, Rosinen und Printen dazugeben.

  4. Den Rheinischen Sauerbraten aus der Sauce nehmen und warm stellen. Sollte die Sauce noch zu flüssig sein, kann mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke gebunden werden. Mit Rübensirup und Salz abschmecken. Den Rheinischen Sauerbraten in Scheiben schneiden und mit Sauce auf vorgewärmten Teller anrichten. Dazu passen Knödel.

Buch zum Rezept

Location PREGO cookbookstore: Blumenstraße 6, 80331 München Telefon: 089 248 817 715
Opening hours Öffnungszeiten: Montag - Samstag 10:00 - 20:00 Uhr